Reverse Factoring

Den Einkauf finanzieren

Beim Reverse Factoring handelt es sich um eine Spezialform des Factoring (Forderungsverkauf). Es bezieht sich auf den Zeitraum vor dem Warenverkauf und bietet ein interessantes Instrument zur Finanzierung von Kreditoren-Verbindlichkeiten. Aus Sicht des Debitors ist es der Kauf von Verbindlichkeiten gegenüber definierten Kreditoren durch einen Factor („umgekehrtes Factoring“).

Die Factoringgesellschaft (Factor) finanziert die Zahlung des Abnehmers gegenüber seinem Lieferanten vor. Der sogenannte Anschlusskunde des Factor, ist hierbei der Abnehmer, der dadurch seine Verbindlichkeiten gegen die Hauptlieferanten vorfinanziert bekommt - und das bankenunabhängig und ohne Hinterlegung von Sicherheiten.

Der Factor zahlt nach einer Rechnungsverifikation durch den Abnehmer die Lieferantenrechnungen sofort und nach Möglichkeit unter Abzug von Skonto. Durch diesen Forderungsverkaufs des Lieferanten, kann der Factor dem Abnehmer längere Zahlungsziele gewähren - abgestimmt auf das zur Verfügung stehende Limit.

Unsere Leistungen

  • Die Finanzierungslösung
    1.Zwischen Abnehmer und Factor wird ein Rahmenvertrag abgeschlossen, in dem sich der Factor verpflichtet, laufend entstehende Forderungen der festgelegten Lieferanten des Abnehmers gegen diesen anzukaufen und vorzufinanzieren.
    2.Zwischen dem jeweiligen Lieferant und dem Factor wird ein Factoring‐Vertrag zum Ankauf der Forderungen nur gegen den Abnehmer umfasst.
    3.Der Lieferant gewährt seinem deutschen Abnehmer ein ausreichend langes Zahlungsziel (maximal 120 Tage).
    4.Nach Warenlieferung und der Rechnungsstellung durch den Lieferanten erfolgt die Prüfung der Rechnungsdaten durch den Abnehmer und die Übermittlung dieser Daten sowie der Zahlungsbestätigung an den Factor.
    5.Der Forderungsankauf durch den Factor erfolgt nach Eingang der Abnahmebestätigung. Die Zahlung des bestätigten Forderungsgegenwertes erfolgt auf das Bankkonto des Lieferanten, i.d.R. innerhalb von 48 Stunden.
    6.Die Zahlung des Abnehmers an den Factor erfolgt zu dem vereinbarten Zahlungstermin.

    Ablauf des Forderungsankauf beim Reverse Factoring im Schema:

    Ablauf des Forderungsankauf beim Reverse Factoring im Schema
  • Vorteile und Nutzen

    … für die Lieferanten

    Kaufpreiszahlung zu 100 % innerhalb von max. 5 Werktagen nach Rechnungsstellung

    Verlagerung des Debitorenrisikos auf den Factor

    Einfacheres Verfahren im Exportgeschäft

    Abnehmer übernehmen i.d.R. die Kosten für das Verfahren

    Bilanzentlastung, da echter Forderungsverkauf (True Sale)

    Bei Bestand eigener Kreditversicherung ggf. Reduzierung der Prämie

    … für Käufer

    Günstige Liquidität durch längere Einkaufszahlungsziele

    Evtl. Skontoerträge durch sofortige Lieferantenbezahlung

    Stärkung der Stellung gegenüber Lieferanten

    Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung statt Bankverbindlichkeiten

    Höhere Unabhängigkeit von Kreditinstituten

    Ablösung kostenintensiver Akkreditive bei Importen

© 2020 CRM Makler GmbH

Kontaktanfrage

kontaktformular

Kontaktanfrage
Sie haben eine Frage zu unseren Produkt- und Dienstleistungsangeboten?

Über unser Kontaktformular können Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Wir werden Ihr Anliegen möglichst zeitnah bearbeiten und melden uns bei Ihnen.

Hinweis:
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Kontakt